Hohwacht - Golfen mit Meeresbrise

Titelverteidigung geglückt!

Ob in diesem „besonderen“ Jahr die Clubmeisterschaften überhaupt stattfinden konnten war lange Zeit fraglich. Zum Glück war es aber dann doch möglich und so konnten am ersten Wochenende im September – natürlich unter strengen Coronaauflagen – um die 90 Mitglieder ihre Clubmeisterschaften ausspielen. Aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Jahre wurde diesmal der Start auf 07:30 Uhr vorgezogen. Die Golferinnen und Golfer, die um die Gesamtclubmeisterschaft spielten und zwei Runden absolvierten, mussten also ganz früh los, gefolgt von den jeweiligen Altersklassen.

An Bahn 1 wurden alle gut gelaunt von Gitta Sellin begrüßt, die sich netterweise wieder als Starterin und Startfotografin zur Verfügung gestellt hatte. Das Wetter war sehr durchwachsen und man musste den einen oder anderen Schauer über sich ergehen lassen. An der Halfwayhütte zwischen Bahn 9 und 10 nahm Ottmar Schuldt die Zwischenergebnisse auf und übermittelte diese per Smartphone (nachdem es ihm geglückt war, sein Guthaben aufzuladen) in die Players Lounge im Clubhaus. Dort saß Axel Reimers und sorgte dafür, dass man jederzeit den Zwischenstand einsehen konnte. Auch Nichtturnierteilnehmer nahmen von diesem Service regen Gebrauch.

Die Damen- und Herrenspieler konnten sich nach der ersten Runde im Clubhaus ausruhen, sich trockenen Sachen anziehen und das gastronomische Angebot vom Breitengrad zur Stärkung genießen. Kurz nachdem der letzte Flight gestartete war, gingen auch sie nach und nach auf ihre zweite Runde. Die Spieler, mit nur einer Runde saßen dann noch gemütlich auf der Terrasse und bewunderten u.a. Carola Patzig, die ihre erste Partie mit einer Schlagzahl von nur 76 abgeliefert hatte.

Am nächsten Tag wurde wieder nach Ergebnis gestartet – die mit dem höchsten Ergebnis vorneweg – umso erstaunlicher, dass einem zur frühen Stunde so viele Mannschaftsspieler begegneten. Das Wetter war wesentlich besser als am Vortag, obwohl uns der starke Wind auch am Sonntag ordentlich um die Nase wehte.

Die Clubterrasse und das Zelt füllten sich schnell mit den reinkommenden Teilnehmern. Fast alle kamen trocken ins Clubhaus, nur die letzten fünf Spielgruppen mussten noch einen kurzen heftigen Schauer über sich ergehen lassen. Schon bald kam die Sonne wieder raus und der Tisch mit den Medaillen zur Siegerehrung wurde auf der Driving Range aufgebaut. Allerdings stand er dort nicht lange – der Regen kam zurück. Man verzog dann sich unter die großen Schirme auf der Terrasse.

Unsere Präsidentendoppelspitze Christian Danz und Markus Mühlenhardt sowie unser Spielführer Daniel Diekmann begrüßten uns herzlich. Zunächst wurden Dankesgeschenke an die vielen freiwilligen Helfer ausgeteilt: Gitta Sellin, Anke Breitschuh, Otti Schuldt, Axel Reimers, Ulli Sellin, Klaus Wohlgehagen, Peter Woidt, Manni Plath und Thomas Lüth hatten sich ordentlich ins Zeug gelegt, um uns allen dieses Wochenende so angenehm zu gestalten. Ein besonderer Dank gilt natürlich auch dem Sekretariat, den Greenkeepern, der Gastronomie und selbstverständlich allen voran unserem großartigen Spielführer Daniel!

Trotz der Umstände, dass wir nicht wie üblich oben an der Halfwayhütte unser gemütlich Beisammensein abhalten und die reinkommenden Spieler bewundern konnten, hatte diese „Corona-Clubmeisterschaft“ doch erneut die ganz besondere Hohwachter Stimmung. Das liegt wohl auch daran, dass in unserem Club immer wieder so viele Teilnehmer starten (im Vergleich: In anderen Clubs sind es meist zwischen 20 und 30 Startern) und somit zeigen, dass sie „den Geist von Hohwacht“ auch ausleben. Fast wäre es nicht zur Ehrung der Damen- und Herrenklasse gekommen, da Christian vor lauter Aufregung den zweiten Tisch mit den Medaillen übersehen hatte und vorzeitig die Veranstaltung beenden wollte. Unter großem Protest der Anwesenden (die sich alle vorbildlich an die Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen hielten) bemerkte er seinen Fauxpas sehr schnell und gratulierte den Vorjahresclubmeistern Mitra Pomplun und Daniel Diekmann zur erfolgreichen Titelverteidigung. Dank der frühen Startzeiten konnten wir alle noch bei Tageslicht nach einem spannenden Wochenende nach Hause gehen.

Alle Ergebnisse sind hier zu finden.

Fotos in der Bildergalerie.

Text: Susanne Wiegand
Fotos: Gitta Sellin, Susanne Wiegand

Partner

Öffnungszeiten

Sekretariat und Golfshop

Täglich geöffnet 
08.00 - 18.00 Uhr

Gastronomie

Täglich geöffnet 

Getränke 11.00 - 21.45 Uhr 
Küche 12.00 - 20.00 Uhr

Golfanlage Hohwacht GmbH & Co. KG

Eichenallee - 24321 Hohwacht
Telefon 04381 96 90 - Fax 04381 60 98
info (at) golfclub-hohwacht.de

Routenplaner