Hohwacht - Golfen mit Meeresbrise

Vielseitige Vierermeisterschaften 2019

Am letzten Wochenende im September traten 16 Zweierteams zu den Hohwachter Vierermeisterschaften 2019 an.

Der Sonnabend war der Tag des Chapman Vierers – hier spielt jeder seinen Abschlag und danach einmal über Kreuz ehe man sich für den abwechselnd weiter zu spielenden Ball entscheiden muss. Bei schönem Wetter ging es für viele zum ersten Mal über die getauschten A und B Schleifen, d.h. gestartet wurde an der ehemaligen Bahn 10 – jetzt Bahn 1.

Aufregend waren auch die bereits entstandenen Platzveränderungen: Bahn 13 (ehemals Bahn 4) ist kaum wieder zu erkennen: durch die überall an den Bodenarbeiten geltenden Regeln der straffreien Erleichterung ist sie auch zur Zeit vermeintlich einfach zu spielen. Die Bahn 15 (früher 6) überrascht mit dem zwischenzeitlich weit nach vorn verlegten Abschlag durch ihre Kürze. Nach der Runde saßen noch viele Teilnehmer auf der Terrasse, tauschten Zwischenergebnisse aus und genossen noch die letzten Sonnenstrahlen.

Gut so: am Sonntag kam dann der angekündigte Regen. Die ab 10:00 Uhr startenden Flights hatten auf den ersten Löchern noch einigermaßen trockenes Wetter. Danach kam der Dauerregen. Zum Glück waren alle wettermäßig angepasst gekleidet und konnten die Runde genießen und teilweise auch super Ergebnisse spielen. Für die Hohwachter Vierermeisterschaft etwas untypisch wurde der Modus Vierball-Bestball gespielt. Hier spielt jedes im Team seinen Ball und das bessere Ergebnis wird gezählt.

Kurz nach dem Essen (Schnitzel, Pommes und Salat) machten sich Daniel Diekmann und Manfred Plath an die Ehrung der Sieger: über den Nettopreis durften mit 78 Punkten Thilo Ernst und Tim Grapengeter jubeln. Die Bronzemedaille im Brutto ging an Manfred Plath und Shervin Pomplun (57 Bruttopunkte) und Silber (wie im letzten Jahr) an Carola und Jean Patzig (58 Bruttopunkte). Mit sensationellen 63 Bruttopunkten holte sich das Vater-Sohn-Team Thomas und Simon Lüth die Goldmedaille. Sichtlich gerührt bedankte sich der Papa bei seinem Sohn für dessen unglaublichen Schläge. 

Wir gratulieren den Siegern herzlich und hoffen, dass im nächsten Jahr endlich mal wieder mehr Teilnehmer am Start sein werden (es lohnt sich sehr - auch wenn man sich keine Chance auf einen Siegerplatz erhofft – die Stimmung ist super, das Wetter meist besser als angekündigt und es gibt immer ein leckeres Essen!)

 

Text + Bilder: Susanne Wiegand

Partner

Öffnungszeiten

Sekretariat und Golfshop

Täglich von 08:00 - 17:30 Uhr

Bei schlechtem Wetter behalten
wir uns vor, früher zu schließen.

Gastronomie

Unsere Gastronomie ist täglich
ab 10:00 Uhr für Sie geöffnet.

Golfanlage Hohwacht GmbH & Co. KG

Eichenallee - 24321 Hohwacht
Telefon 04381 96 90 - Fax 04381 60 98
info (at) golfclub-hohwacht.de

Routenplaner