• Eichenallee 1 • 24321 Hohwacht
  • +49(0)4381/ 9690
GCCH Logo
GCCH Logo

Oktober 2022

Endlich mal wieder Gaudi auf dem Platz

Hohwacht, 29.10.22 - Am Sa, 22.10.22 startete nach mehrjähriger Pause endlich wieder ein Oktoberfestturnier um 09:30 Uhr mit einem ordentlichen Frühstück. Der Clubraum war blau-weiß geschmückt, es gab Leberkäs und zünftige Blasmusik schallte aus den Boxen. Nach kurzer Zeit ertönte der Ruf „O´zapft is“ und die ersten Gläser des 50l Freibiers wurden ausgeschenkt. Da kam schon richtig Oktoberfeststimmung auf.

Ab 10:30 Uhr machten sich 17 Viererteams auf Bahn 1 und Bahn 10 nacheinander auf den Weg zum Florida-Scramble. Diese Spielform, das immer besser werdende Wetter und die hervorragende Verpflegung durch Anke an der Halfway-Hütte sorgten für allerbeste Stimmung (natürlich auch das eine oder andere Oktoberfestbierchen). Nach dem Spiel erwartete uns im Clubhaus ein leckeres bayrisches Buffet.

Die Siegerehrung ergab in der unteren Nettoklasse keine Überraschung. Es hatten sich vier Neugolfer angemeldet, die ihr allererstes Turnier spielten. Diese vier jungen und sportlichen Golfer schafften 80 Nettopunkte (bei beachtlichen 28 Brutto) und versprachen umgehend, ab dem nächsten Jahr auch bei handicaprelevanten Turnieren dabei zu sein. Die Nettogewinner der ersten Handicapklasse erspielten 60 Punkte (Magda, Ingo, Enno und Olaf) und im Brutto unterlagen unsere Jugendlichen (Gerret, Moritz, Lukas Bo und Lasse) im Stechen der erfahrenen Truppe (Christian, Tim, Thilo und Florian) punktgleich mit 40 Bruttopunkten (Vier unter Par). Für alle Sieger/innen und auch für die Sonderpreise gab es liebevoll individuell beschriftete Lebkuchenherzen. Dann wurde die Musik aufgedreht und es dauerte nicht lange und es wurde ordentlich geschwoft. Vielen herzlichen Dank an Olaf Arnold und sein Team für dieses wunderbare Fest!

Text: Susanne Wiegand
Fotos: Anke Breitschuh + Susanne Wiegand



Golffreunde wieder am Start

Hohwacht, 25.10.22 - Nach zwei Jahren Zwangspause durch die Pandemie, fand am 15.10.22 endlich wieder das beliebte Turnier der Hohwachter Golffreunde statt. Dieses Traditionsturnier gibt es seit 2006 – ursprünglich von M. Hansen und dem aktuellen Golflehrer durchgeführt – und seit 2017 dann jetzt zum vierten Mal von unserem Präsidentenpaar Christian Danz und Markus Mühlenhardt organisiert.
Schnell war es ausgebucht. 72 Teilnehmer/innen freuten sich schon vor dem Start auf das anschließende Rübenmusessen. Zu Recht: Es war wirklich sehr lecker. Vorher musste man sich das Essen natürlich durch die 18-Loch-Runde verdienen. Bei abwechslungsreichem Wetter ging es im 2-er-Texas-Scramble über den Platz. Zur Halfway Pause gab es Kuchen und Kakao (mit oder ohne Schuss). Diese Stärkung zwischendurch kam allen sehr recht.
Nach dem Essen ging es zur ausführlichen und viel umjubelten Siegerehrung. Bei den Golffreunden geht nämlich niemand ohne Präsent nach Hause. Christian und Markus verteilten mit Unterstützung von Kurt an alle Golfer/innen einen Golffreunde-Becher mit ihrem Konterfei drauf und eine Sonnenblume. Für die Gewinner/innen auf einem Schnapszahlplatz (33, 22, 11) gab es dazu noch ein extra Goodie. Ab der Platzierung sechs dann auch noch weitere Preise dazu. Dank der zahlreichen Sponsoren (neben den Veranstaltern, die Fielmann AG, Golfanlage Hohwacht, Edeka Alpen v.d. Thomas Tolksdorf, Golfschule Paul Dyer, Landmarkt Lütjenburg, Thomas und Britta Lüth, Susanne und Piet Wiegand ) hatten viele Golffreund/innen die Arme voll und überlegten, im nächsten Jahr einen Anhänger für die ganzen Preise mitzubringen (vor allem die auch noch einen Bruttopreis bekamen). Mit 57 gespielten Nettopunkten wurden Martin Timmermann und Jannick Schmidt im Stechen von Gesa und Dirk Hauser geschlagen. Die Zweitplatzierten waren vielleicht ganz froh darüber, mussten sie nicht die wunderschönen hellblauen Tulpenjacketts überstreifen. Diese Ehre wurde dem Ehepaar Hauser als Turniersieger zu teil. Nach deren Nettorede verabschiedete Christian uns mit den Worten, er müsste nun schnell nach Hause, ehe seine Frau merkt, dass er alle Sonnenblumen abgeschnitten hat.
Wir bedanken und für diesen wunderschönen Golftag und die angenehme Geselligkeit. Mögen noch viele weitere Zusammentreffen dieser Art folgen!

Text+ Fotos: Susanne Wiegand

September 2022

2. Platz bei den Landesmeisterschaften der Mannschaften 2022 für unsere AK 16

2. Platz der Landesmeisterschaften der Mannschaften 2022 AK 16
2. Platz der Landesmeisterschaften der Mannschaften 2022 AK 16

Clubmeisterschaften 2022

Hohwacht, 05.09.22 - In Hohwacht stehen die Clubmeisterschaften im Plural, da nicht nur die Damen- und Herrenwertung ausgespielt, sondern auch die Clubmeister/innen in den verschiedenen Altersklassen ermittelt wird. Wie immer starteten die Teilnehmer/innen am ersten Wochenende im September. Am Samstag waren es insgesamt 65 Golfer/innen (davon 20 Damen), die sich im sonnigen Wetter bei starkem Wind auf die Bahn machten. Davon spielten knapp die Hälfte (30) zwei Runden á 18 Loch für die Gesamtwertung. Am Sonntag kamen noch 10 Teilnehmer/innen der AK 75 dazu. 

Dank der hervorragenden Organisation durch den Spielausschuss – allen voran Bernd Anders und Dirk Dehncke – wurde uns ein großartiges Wochenende beschert. Das Greenkeeping Team hatte sich ordentlich ins Zeug gelegt und den Platz gut präpariert – so schnelle Grüns gab es lange nicht. Ottmar Schuldt und Jochen Kruse waren für das Scoring zuständig und hielten alle stets mit den aktuellen Spielständen auf dem Laufenden. Henry Henke stand an beiden Tagen sehr früh auf und fungierte als Starter und Fotograf. Das Gastroteam um Sacha Frank versorgte uns mit einem breiten Angebot gegen Hunger und Durst. Vielen lieben Dank an alle für ihren Einsatz. 

Natürlich funktioniert eine solche Veranstaltung nicht ohne das Sekretariat und vor allem nicht ohne die Teilnehmer/innen. Besonders schön war, dass so viele der Jugendlichen dabei waren. Zur Finalrunde der Herren liefen viele von ihnen mit und unterstützten die drei Finalisten auf den letzten Löchern. Insgesamt war die Unterstützung der Zuschauer überhaupt sehr groß. Rund um das 18. Loch versammelten sich viele Golfer/innen, die ihre Runden bereits abgeschlossen hatten und weitere Fans aus Familien und Club. 

Für die Ermittlung der Damen-AK-65-Meisterin mussten Marion Schuldt und Jette Arzberger ins Stechen. Sie gingen mit einem großen Gefolge auf die Bahn 10. Hier konnte Marion ihren ersten Putt versenken und sicherte sich damit den Sieg. 

Im hübsch dekoriertem Clubzelt ging es dann an die Siegerehrung. Dirk bedankte sich, dass seine erste Clubmeisterschaft als Spielführer so gut gelaufen ist und verteilte Geschenke an die Helfer/innen. Als jüngste Teilnehmerin erhielt Jette Witthaus eine niedliche Schlägerhaube. In diesem Jahr gab es als Neuerung statt Medaillen mal Bag-Tags für die Sieger/innen.  Leider waren nicht mehr alle Gewinner/innen anwesend. Das ist für ein solches Event ein bisschen unverständlich und bedauerlich. Trotzdem war die Stimmung super und alle gingen noch im Tageslicht durchgeweht, aber glücklich nach Hause.

Hier die Ergebnisse in den AKs.

Hier die Ergebnisse für die Damen- und Herrenwertung.

Text: Susanne Wiegand - Fotos: Henry Henke, Susanne Wiegand

August 2022

Neudorf Championships - Titelverteidigung geglückt

Hohwacht, 28.08.2022 - Zählspiel auf dem C-Platz – für viele der 22 Golfer/innen am Samstag 27.08.22 eine ganz neue Erfahrung. Nach der ersten Runde über 9 Loch gingen jeweils die vier Damen und Herren mit den wenigsten Gesamtschlägen auf eine zweite Runde. Es war ein interessanter Modus und ein spannender Wettkampf. Da einige der Teilnehmer/innen aus der ersten Runde noch auf der Terrasse auf die Final Fours warteten, übernahm Kurt Sell spontan die Siegerehrung. Herzliche Glückwünsche an die Neudorf Champions 2022: Katrin Sell (85 Schläge nach zwei Runden) und Lasse Kruse (66 Schläge nach zwei Runden). Lasse ist damit die Titelverteidigung mit 10 Schlägen weniger als im Vorjahr geglückt.

Text + Fotos: Susanne Wiegand


Spannung beim Vergleich Damen gegen Herren

Hohwacht, 25.08.22 - In diesem Jahr fand bereits zum 12. Mal der „Kampf der Geschlechter“ statt. Im traditionellen Lochwettspiel Mücken gegen Keiler traten am 24.08.22 jeweils 26 Golfdamen gegen 26 Golfherren an, nachdem unsere Obermücke einiges an Energie reingesteckt hatte, damit auch genügend Herren zur Verfügung standen. Sogar der Ex-Keiler Reza Fary nutzte die Gelegenheit, um seinen alten Kameraden mal wieder einen Besuch abzustatten. In diesem Jahr durfte auch zum ersten Mal ein Golfer-Ehepaar gegeneinander antreten.

Nach einer heftigen Schlacht mit Hitze, trockenem Boden, großer Spannung und sehr viel Spaß (dank der super Flight-Zusammenstellung von Gitta) kam es zu folgendem Ergebnis: 1 x Square, 11 x Herrensieg, 14 x Damensieg. Damit ziehen die Mücken wieder mit den Keilern gleich. Es steht insgesamt 6:6. Nach dem Spiel saßen alle noch gutgelaunt ob des schönen Golftages auf der Terrasse zusammen und ließen sich das sehr leckere Grillbuffet sowie den von den Keilern spendierten Prosecco schmecken.

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr!

Text + Fotos: Susanne Wiegand


Infinity Open 

Hohwacht, 15.08.2022 – Das diesjährige Betreiberturnier, oder die "Coast Collection - Infinity Open" fanden am 13.+14. August statt. Es war ein wunderschönes Wochenende mit super Wetter, toller Verpflegung, sehr schönen Preisen und natürlich vielen netten Teilnehmer/innen (72). Am Samstag wurde in Hohwacht ein Chapmann und am Sonntag in Timmendorf ein Vierer mit Auswahldrive gespielt. Der alljährliche "Vergleich der Clubs" ging in diesem Jahr wieder an Timmendorfer Strand. Herzlichen Glückwunsch dazu. Auch an alle Sieger/innen und vor allem an die Ausrichter! Vielleicht schaffen es ja im nächsten Jahr mehr Hohwachter Golfer/innen dabei zu sein? 

Text + Fotos: Susanne Wiegand

Juli 2022

Hohwacht Open - ganz Anders

Hohwacht, 03.08.2022 – Was war das schön! Am letzten Wochenende im Juli konnten wir endlich wieder eine standesgemäße Hohwacht Open spielen. Mit 68 Teilnehmer/innen an beiden Tagen, zuzüglich 9, die nur am Samstag und 12, die nur am Sonntag gespielt haben, war das Feld sehr beachtlich (89 insgesamt aus 16 verschiedenen Clubs) – fast wieder wie vor Corona-Zeiten. Ganz beachtliche Mühe hatten sich auch die Mitglieder des Spielausschusses gegeben. Eine langfristige gute Planung und ihr großer Einsatz sorgten dafür, dass wir an diesem Wochenende sehr gut versorgt wurden: mit wunderbarer Halfway (ganz lieben Dank an Bernd + Bärbels Familie für die nette Bedienung), leckerem Grillbuffet und einem ganzen Haufen toller Preise. Das Wetter spielte auch mit und so stand zwei super Golftagen nichts mehr im Weg (obwohl einigen Mitspieler/innen meinten, auf das Golfen hätten sie auch verzichten können…). Dank der vielen Banner und der Möglichkeit, sich einen E-Trolley von PG Power Golf leihen zu können, fühlte man sich fast wie auf einer Profiveranstaltung. Sehr schön war auch die Idee „beat the Pro“ – man musste an Bahn 12 (Sa) und 3 (So) den Abschlag innerhalb eines vorgezeichneten Kreises, den vorher der Golfpro gespielt hatte, platzieren. Leider gelang dies niemandem, obwohl am zweiten Tag der Kreis schon ganz schön groß war, und so wurden die Gewinne hierfür später verlost. Es gab eine separate Siegerehrung am Samstag und am Sonntag wurden dann erst die Tagesgewinner – wieder in drei Nettoklassen – geehrt, ehe es zur Gesamtwertung ging. Dafür wurden jeweils sieben Nettopreise in drei Klassen und 10 Bruttodamenpreise und 10 für die Herren vergeben – Carola musste ganz schön flitzen, um alles zu verteilen. Bernd Anders hatte sich sehr ins Zeugs gelegt und viele Sponsoren/innen gewinnen können. Vielen Dank dafür! Und auch an die Helfer/innen für das ganze Zusammenstellen und Einpacken der vielen Gewinne, das war bestimmt viel Arbeit! Und natürlich Dankeschön an unsere Starter Otti, Lars und Ulli, die mir teilweise auch die Arbeit mit dem Fotoapparat abgenommen haben.

Nochmals vielen Dank an alle Sponsor/innen: Anders, Bernd & Bärbel , Bäckerei Glüsing, Bauhaus, bauXpert Dittmer , Blume und Meer, Coast Collection, Dr. Klein Finanzierungen, Elektro-Technik Lenkewitz , famila Lütjenburg, Gärtnerei Langfeldt, GC Altenhof, GC Fehmarn, GC Grambek, GC Uhlenhorst, Golfanlage Hohwacht, Golfanlage Timmendorf, golffreunde.NET - Uwe Rieper , Golfhouse, Golfreisen Hamburg , Golfwerft, Gosch & Schlüter, Hamburg Finanz, Hotel Genueser Schiff, Hotel Haus am Meer, Hotel Ole Liese, Landmarkt Bandholtz, Autohaus Doose , OLEU - Tim Grapengeter , Paul Dyer Golf Academy, PG Powergolf, Pomplun, Familie, Rebo Landmaschinen, Restaurant Breitengrad, Rewe Lütjenburg, Shaw Golf, VR Bank zw. den Meeren, Weyer TV, Zweiradhaus Scheibel

Fotos: Ottmar Schuldt, Lars Wucherpfennig, Susanne Wiegand
Text: Susanne Wiegand


Gut besuchtes Jubiläumsturnier

Hohwacht, 27.07.2022 -  1992 – also vor 30 Jahren – wurde der Golf- & Country Club Hohwachter Bucht e.V. gegründet. Anlass genug, dieses Jubiläum mit einer Turnierwoche zu feiern. Nach dem montäglichen Sundwowner, dem Mückendienstag, dem Mittwoch mit den Keilern, dem DonGos-Tag und dem Jubiläumsneuner am Freitag fand diese Jubiläumswoche am Samstag, 23.07.22 ihren Höhepunkt. Schon beim Ankommen im Clubhaus und auf dem Übungsgelände war zu spüren, dass die Beteiligung hoch war. Lange hatte man nicht mehr so viele Teilnehmer/innen auf einmal gesehen. So startete die sagenhafte Anzahl von 86 Golfer/innen um 10:00 Uhr nach der kurzen Begrüßung durch unsere Präsidenten-Doppelspitze zum 2-er-Texas-Scramble. Darunter war auch eine beachtliche Anzahl von Jugendlichen und einige Gäste. Nach einem kurzweiligen Golftag ging es ins Clubhaus. Dort ließ unser Präsident Christian Danz die letzten 30 Jahre Revue passieren, bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern des Clubs, bei den Mitgliedern für das Durchhalten während der Pandemie und der Bauphasen und wünschte allen eine glückliche Hand für die kommenden 30 Jahre. So ganz nebenbei konnte man viele Fotos der letzten 30 Jahre auf dem Bildschirm bewundern. Vielen Dank auch von mir für die Blumen und lieben Worte wegen meiner Berichte und Fotos – bei diesen vielen großartigen Motiven und Mitgliedern bringt es mir immer richtig Spaß! Nach dem italienischen Buffet führten Markus und Christian die Siegerehrung durch. Es wurden jeweils fünf Netto- und Bruttopreise, sowie ein „Preis der Mitte“ vergeben. Insgesamt wurden sehr gute Ergebnisse erzielt. Allen voran sind Karen und Manni Platz zu erwähnen, die mit 41 Bruttopunkten (5 unter Par) ein Wahnsinnsergebnis erspielten und damit viele jugendliche Topspieler/innen hinter sich ließen. In seiner kurzweiligen Bruttorede bedankte sich Manni bei allen Betreibern und Akteuren, die das Golfen in Hohwacht in den letzten 30 Jahren ermöglicht haben und in Zukunft ermöglichen werden. Möge es immer so weiter gehen!

Text + Fotos: Susanne Wiegand


Jugendturniere "Zwischen den Meeren"

Hohwacht, 24.07.2022 - Am 12.7.2022 fanden zum ersten Mal die Jugendturniere „Zwischen den Meeren“ im Hohwachter Golfclub statt. Mit großzügiger Unterstützung der VR Bank zwischen den Meeren eG wurden zwei Jugendturniere in den Altersklassen 14 und 18 durchgeführt. Neben vielen Kindern und Jugendlichen aus Hohwacht konnten wir Gäste aus Timmendorf und Warnsdorf begrüßen. Bei schönsten Wetter wurden hervorragende Ergebnisse erzielt. Sieger und Gewinner des Wanderpokals AK 14 wurde Jakob Schaldt aus Hohwacht, bei den AK 18 gewann Lasse Kruse, ebenfalls aus Hohwacht, den Wanderpokal. Diese Turniere sollen in den kommenden Jahren eine ständige Einrichtung während der Sommerferien werden.

Text + Foto: Jochen Kruse



Offener Mücken-Vierer

Hohwacht, 22.07.2022 - Seit 2012 wird in Hohwacht mit stetig steigender Beliebtheit der offene Mücken-Vierer ausgespielt. Die zahlreichen Golfdamen aus vielen Schleswig-Holsteiner Clubs hätten zusammen mit den Hohwachter Golf-Mücken unter der Leitung ihrer Ladies Captain Gitta Sellin also in diesem Jahr das 10-jährige Jubiläum feiern können. Wegen der Pandemie gab es allerdings eine zweijährige Pause und so wurde die Jubiläumsfeier erst einmal verschoben. Zu feiern gab es allerdings trotzdem reichlich. Bei aller feinstem Sommerwetter gingen 66 Golfdamen aus über 10 verschiedenen Golfclubs an den Start. (Ursprünglich waren 80 Teilnehmerinnen angemeldet, allerdings haben wir immer noch Pandemie, und daher gab es leider einige kurzfristige Absagen.) Bei den hohen Temperaturen kamen die zahlreichen kühlen Getränke und die wie immer liebevoll ausgerichtete Halfway-Verpflegung mit vielen erfrischenden Leckereien gerade recht. Vielen Dank an die Mücken dafür! Dankeschön auch an Peter und Rainer, die uns wunderbar umsorgt haben und an Otti für seinen Einsatz und die vielen Fotos. Nach der heißen Golfrunde stürmten viele Damen direkt in die wohltuenden Duschen, und einige verweilten zunächst noch bei einem Prosecco an der Halfway-Hütte, so gab es keinen Stau in den Umkleideräumen. Nachdem sich alle frisch gemacht hatten, ging es ins Clubhaus zum italienischen Tischbuffet. An den hübsch gedeckten Tischen erwarteten uns zudem die neuen „Mückennaschis“ als nachträgliches Tee-Off-Geschenk und eine Begrüßungsansprache durch unseren Präsidenten Christian Danz, der anlässlich der 30-jährigen-Club-Jubiläumswoche sich bei Gitta Sellin für ihren unermüdlichen Einsatz bedankte. Für die Siegerehrung brauchte man etwas Zeit, denn Gitta war es gelungen, eine große Anzahl an Preisen zu organisieren, und so gab es neben den Sonderpreisen Longest Drive (Jutta Kahlcke), Nearest-to-the-pin (Iris Schuster) und Nearest-to-the-line (Elke Krückeberg) sage und schreibe jeweils neun Nettopreise in zwei Klassen und drei Bruttopreise! Hier geht es zu den Ergebnissen.

Bis zum nächsten Jahr – dann hoffentlich wieder in voller Besetzung!

Fotos: Ottmar Schuldt, Susanne Wiegand
Text: Susanne Wiegand


Uwe Seeler

Hohwacht, 21.07.2022 - Im Sommer 2014 war Uwe Seeler anläßlich des Porsche Cups in Hohwacht. Wir trauern um diesen großartigen Menschen und Sportler. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.


"Ryder-Cup" in Hohwacht

Hohwacht, 21.07.2022 - Der Ryder Cup ist eigentlich ein alle zwei Jahre stattfindender Golfwettbewerb für Männer zwischen Teams aus Europa und den Vereinigten Staaten. Dieser Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgetragen, wobei der Austragungsort zwischen Golfplätzen in den USA und Europa wechselt. Der Ryder Cup ist nach dem englischen Geschäftsmann Samuel Ryder benannt, der die Trophäe dazu gestiftet hat. In diesem Jahr hatte man die Idee, dieses Spielformat einmal in Hohwacht auszuprobieren. Natürlich waren bei uns auch Damen herzlich willkommen. Am Sonntag, 17.07.22 trafen sich 16 Golfer/innen um 10:00 Uhr auf der Terrasse. Unser Spielführer Dirk Dehncke hatte sie vorher – gerecht nach Handicap – in zwei Teams (blau + weiß) eingeteilt. In der Ausschreibung war vorher zu lesen, man möge doch jeweils ein blaues und ein weißes Golfshirt mitbringen. Hatten na klar nicht alle gelesen und so wurde fleißig hin und her getauscht, bis alle dem Team entsprechend gekleidet waren. Jedes Team wählte dann seinen Kapitän und dieser sorgte für die Einteilung der Spielpartner/innen. Um 11:00 Uhr ging es los. Unter großem Jubel (eben ganz nach dem Original Ryder-Cup) schlugen die ersten Spielpaarungen ab. Es wurde ein klassischer Vierer im Lochwettspiel auf dem C-Platz gespielt. Nach der ersten Runde mit vielen spannenden Momenten trafen sich die Spieler/innen wieder auf der Terrasse und gaben ihre Ergebnisse durch. Es stand nach vier Spielpaarungen 3 zu 1 für die Weißen (2 x geteilt, 2x gewonnen). In der zweiten 9-Loch-Runde kämpften die Paarungen im Texas Scramble gegeneinander. Auch hier war die Spannung groß. Trotz vorheriger Mutmaßungen seitens des Spielführers vertrugen sich alle den Tag über ganz ordentlich, genossen das ungewöhnliche Turnier und saßen noch lange friedlich auf der Terrasse zusammen. Ach ja, ein Gewinnerteam gab es auch noch: Das weiße Team gewann knapp mit 4,5 zu 3,5 Punkten. Als Preise wird es noch entsprechende T-Shirts geben auf die wir schon sehr gespannt sind.

Gern spielen wir das im nächsten Jahr wieder, dann ist vielleicht auch die Beteiligung etwas höher!


Text + Fotos: Susanne Wiegand


Dritter Allianz-Cup in Hohwacht

Hohwacht, 10.07.2022 - Am Sonnabend, 09.07.22 fand zum dritten Mal der Allianz-Cup auf der Golfanlage Hohwacht statt. Vincent Luzius und John Seifert, Inhaber der Allianzagentur in Lütjenburg, richteten wieder ein wunderbares Turnier aus. Wir wurden mit einem Tee-Off-Geschenk, zahlreichen Getränken, sehr guter Halfwayverpflegung und dem abschließendem Grillbuffet rund um den Tag ganz prima versorgt. Als alle 37 Teilnehmer/innen auf der Terrasse eingetroffen ware, ging es auf zum Puttinggrün. Hier musste noch der „nearest to the Pin“ für die Damen ausgespielt werden, da wieder einmal keine Golferin das Grün an der Bahn 12 getroffen hatte. Um so treffsicherer war Anke aus Berlin, die als Erste den Ball bis auf wenige Zentimeter vor dem Loch hinlegte. Dieses Ergebnis wurde von keiner anderen Golferin getoppt. Im Anschluss wurde ein anderes Loch gewählt und jetzt mussten auch die Herren mit ran. Es ging um ein besonderes Wedge. Da ich in Ruhe Fotos machen wollte, ging ich als Erste an die Putt-Start-Position und lochte unter großem Jubel den Ball direkt ein. Dies gelang keinem der anderen Teilnehmer/innen und so war der schöne Schläger meiner. Zurück auf der Terrasse gab es die Siegerehrung mit tollen Preisen bei super Ergebnissen. Nach dem leckeren Essen saßen wir noch lange zusammen und freuten uns über diesen schönen Golftag.

Text + Fotos: Susanne Wiegand


Juni 2022

Endlich wieder Mittsommer Turnier

Hohwacht, 19.06.2022 - Eigentlich ist der Mittsommer, oder die Sommersonnenwende erst am 21.06.22. An einem Dienstagabend hat aber ja kaum jemand Zeit und so wurde das Turnier auf den Samstag davor gelegt. Es starteten also am 18.06. ab 15:30 Uhr die Teilnehmer/innen ganz nach dem Motto „In Schweden tanzt man an Mittsommer die Nacht durch – wir spielen Golf in den Abendstunden.“ Insgesamt waren 48 Golfer/innen in 24 Scramble Paarungen bei dem schon frühzeitig ausgebuchten Turnier dabei. Das Wetter spielte ordentlich mit, neben der Sonne und den angenehmen Temperaturen griff besonders der Wind in das Spiel ein. Mal unterstützend von hinten, mal von der Seite und auch viel von vorn. Mit zunehmender Uhrzeit ließ er dann aber immer mehr nach und das Spiel wurde am Abend immer schöner. Sehr schön war es dann auch auf der hübsch geschmückten Terrasse. Schwedenfackeln und Kerzen sorgten für eine tolle Mittsommeratmosphäre, das von Sacha und seinem Team zubereitetet Schwedische Buffet war sehr lecker und die Stimmung war ziemlich ausgelassen. Manch einer vermisste den von Manni (der seinerzeit die Idee zu diesem wunderbaren Turnier hatte) frisch zubereiteten Räucherfisch. Bei der Siegerehrung erfuhr man dann, dass man einfach besser hätte spielen müssen. Als Preise wurden von Dirk und Susanne nämlich Gutscheine der Hohwachter Fischräucherei Kruse überreicht. Wer diese bekommen hat, ist in der Ergebnisliste und auf den Fotos zu sehen. Apropos Fotos: Lieben Dank an Dirk und Ottmar, die diesen Job teilweise übernommen haben. Ganz herzlichen Dank übrigens auch an das Sekretariat: Lukas wurde spontan zum Spätdienst eingeteilt, so dass einer korrekten Auswertung nichts im Wege stand. Sehr nett waren auch zwei Schwedische Damen, welche,leider von vielen unbemerkt, auf dem Rückweg von den Umkleideräumen spontan ein Mittsommerlied anstimmten, jedenfalls glauben wir, dass es in dem Gesang darum ging – war ja auf Schwedisch. Wir hoffen, dass Ihr alle einen schönen Abend hattet und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Text: Susanne Wiegand                Fotos: Ottmar Schuldt, Dirk Dehncke + Susanne Wiegand