• Eichenallee 1 • 24321 Hohwacht
  • +49(0)4381/ 9690
GCCH Logo
GCCH Logo

April 2022

Bescherung für die Jugend

Unserem Jugendwart Jochen Kruse ist es gelungen, für die Jugendmannschaften großzügige Sponsoren zu finden. Cord Hansen von DAHLER & COMPANY Immobilien Kiel spendete den AK 16 + AK 18 Mannschaften insgesamt 24 Poloshirts für die kommende Turniersaison. Auch die AK 12 und 14 wurden reich beschenkt: Markus Liebold, Inhaber der Firma Baltic Bulli Rent, überreichte den Kids auch 24 neue Shirts. Ganz herzlichen Dank dafür!


Start in die Mückensaison 2022

Hohwacht, 15.04.2022 – In diesem Jahr war endlich alles wieder beim Alten: Die Hohwachter Mücken konnten traditionsgemäß am Dienstag vor Ostern mit ihrer Damensaison beginnen. Am 12. April starteten 32 Teilnehmerinnen zum „Mückenvierer“ - so nennt Gitta den Florida-Scramble. Bei dieer Spielform muss man taktisch vorgehen, denn die Sspielerin, deren Ball ausgewählt wird, muss beim nächsten Schlag aussetzen. So lässt man eher die „kürzeren“ Spielerinnen einputten, damit für den nächsten Abschlag die möglich längeren Drives zur Auswahl stehen.
Schon vor dem Start gab es viele fröhliche Begegnungen, ganz viele der Mückentruppe hatten sich schon lange nicht gesehen und auch die Golfschläger ebenso lange nicht geschwungen.
Auf der Runde über B und C bei schönstem Sonnenschein hatten alle viel Spaß, denn der Florida Scramble lässt es zu, dass alle zum Zug kommen, und man gemeinsam große Erfolge feiern kann (oder gemeinsam untergeht). Die Halfway-Verpflegung im Clubhaus war sehr lecker und, wie sich bei uns auf den zweiten Neun herausstellte, sorgte die Ingwer-Möhren-Suppe sogar für ungeahnte neue Kräfte.
Nach dem Spiel konnten wir auf der Terrasse noch kurz die Sonne genießen, ehe unsere Obermücke zu Tisch bat. Gitta hatte im letzten Jahr 15-jähriges Ladies Captain-Jubiläum und feierte dies mit ihrer Mückenschar, indem sie neue Mückenbanner gestiftet hat, die man überall aufhängen kann. Weitere Mückenartikel erwarteten uns am Tisch – hier lagen Naschis mit dem Mückenlogo für jede Spielerin bereit. Auch neue Aufkleber sind bei Gitta zu bekommen.
Nach dem Essen ging es dann zu Siegerehrung. Schon 2021 hatten die Damen beschlossen, nur noch Nettowertungen auszuspielen. Der Plan, Preise in zwei Nettoklassen zu vergeben, wurde fast durch PC-Caddie vereitelt, da uns das System alle in eine Gruppe packte. Aber hierfür fand Gitta schnell eine Lösung, und so konnten die 24 Blumen-Preise gerecht verteilt werden.

Die Ergebnisse: Klasse A

1. Barbara Alpen, Kristina Heine, Mitra Pomplun, Gitta Sellin
2. Doris Behrens, Monika Janser, Katrin Sell, Susanne Wiegand
3. Anneliese Breiter, Brigitte Ehlert, Brunhilt Fary, Marion Schuldt

Klasse B

1. Helga Hoyer, Elke Krückeberg, Ursula Meyer, Jutta Wiese-Dohse
2. Jette Arzberger, Edith Cerny, Barbara Luchmann, Margret Pöhls
3. Ute Friederichsen, Brigitte Karnath, Gabriele Lilienthal, Erika Nolting

Bevor alle erschöpft, aber gut gesättigt und glücklich darüber, dass es endlich wieder los geht, nach Hause gingen, wurde noch schnell der gut „gefüllte“ Mückenkalender verteilt. Wir freuen uns ganz doll auf eine hoffentlich normale Mückensaison. Es sind übrigens jederzeit alle Damen an jedem Dienstag herzlich willkommen!

Lieben Dank noch an Sarah, die spontan die Fotos der Flights übernahm!

Text: Susanne Wiegand / Fotos: Sarah Anders, Susanne Wiegand


Saisoneröffnung - oder "Winterliga ist doch etwas für Weicheier"

Hohwacht, 10.04.22 - Nach zwei Jahren Pause fand traditionell eine Woche vor Ostern endlich wieder unser Turnier zur Saisoneröffnung statt. Am 09. April starteten – zunächst bei strahlendem Sonnenschein – 42 Golfer/innen ab 10:00 Uhr in 4er Flights hintereinander weg von der Bahn 1 zum Texas Scramble. Der Texas Scramble ist gerade zum Saisonbeginn eine wunderbare Spielform, da man als 2er Team quasi immer zwei Chancen für jeden Schlag hat. Nicht alle der Teilnehmenden hatten schließlich den Winter über durchgespielt: Einige hatten zum letzten Mal beim Saisonabschluss 2021, dem Martinsgansturnier, den Schläger in der Hand. Und so ist der Texas Scramble super, um wieder in Schwung zu kommen.
Das schöne Wetter hielt sich leider nicht, sondern machte dem Monat alle Ehre – April eben. Es stürmte und hagelte zwischendurch so heftig, dass die Grüns plötzlich weiß waren und der Ball nach dem Putten eher einer Schneekugel glich. Ein dunkler Schauer jagte den nächsten. Auch ein leichtes Grollen war zu hören. Zwischendurch kam zum Glück aber auch immer wieder die Sonne heraus, so konnten die Regensachen wieder trocknen konnten.
Der Platz war für die frühe Jahreszeit in einem akzeptablen Zustand, die Baumaßnahmen soweit abgeschlossen - hier muss nur noch das Gras wachsen. Besonders spannend waren die neue Gewässer an einigen Bahnen (die aber nicht ins Spiel kamen). En Mitspieler meinte, wenn es weiter so viel regnet, können wir bald 9-Seen-Rundfahrten anbieten.
Nach vielen Stunden (obwohl uns die Runde sehr kurzweilig vorkam) kamen alle im Clubhaus zusammen und warteten gespannt auf die erste große Siegerehrung unseres neuen Spielführers. Zunächst begrüßte aber unser Präsident Christian Danz die teilnehmenden Clubmitglieder und freute sich darüber, dass wir alle so gut durch den Winter gekommen sind. Nach guten Wünschen für eine schöne Sasion übernahm dann Dirk Dehncke das Ruder. Mit einem Augenzwinkern bei den Worten den Worten „Winterliga ist doch etwas für Weicheier“ wurden die tapferen Spieler/innen des Saisoneröffnungsturniers in Anspielung auf die doch sehr heftigen Wetterverhältnisse begrüßt.
Es gab jeweils drei Netto- und Bruttopreise. Dass man beim Scrambeln mit einem Ergebnis von unter 50 nicht gewinnen kann, kennt man inzwischen, In diesem Jahr reichten aber auch 60 Nettopunkte nicht für einen Sieg aus. Maximilian und Jannick Schmidt gelang es, das Turnier mit 77 Nettopunkte (und sehr beachtlichen 26 Bruttopunkten) zu beenden. Wir sind gespannt, was die neue Saison für diese beiden Golfneulinge in ihrer Handciapverbesserung noch so bringen wird. Die anderen Platzierungen sind in der Rubrik Turniere zu finden.

Text + Fotos: Susanne Wiegand

März 2022

Winterliga ohne Winter

Von 19 Wintersonntagen konnte die Winterliga in dieser Saison 12 mal ausgespielt werden. An den anderen Tagen war der Platz witterungsbedingt gesperrt, d.h. einfach zu nass. Wettermäßig war nach dem Start am 14.11.2021 alles dabei: schöne Spätherbsttage, regnerische und sehr stürmische Wintertage bis hin zu Frühlingstemperaturen beim Abschlussturnier. Nur richtigen Winter mit Eis und Schnee hatten wir nicht, so konnten die bunten Bälle im Schrank und die rosa Winterfahnen ungenutzt bleiben. Insgesamt spielten 37 Golfer/innen bei der Winterliga mit unterschiedlich hoher Beteiligung. An allen Spieltagen dabei waren Enno Wasmis und Bernd Anders. Die Eclectic (oder auch Elektriker Wertung, wie Jo immer so schön sagt) gewannen im Netto: Hubert Wehage (54 Netto), Piet Wiegand (53) und Bernd Anders (52). Die Bruttowertung der Damen ging an: Marion Meyer (29 Brutto), Carola Patzig (28) und Karen Plath (26). Bei den Herrn krönte Uwe Schmiedel seine sehr starke Wintersaison mit dem ersten Bruttoplatz (36 Brutto), gefolgt von Manfred Plath (34) und Enno Wasmis (31). Herzliche Glückwünsche an alle Gewinner/innen und alle Teilnehmenden, dass sie bei Wind und Wetter unterwegs gewesen sind.

Dezember 2021 / Januar 2022

Golf Club Magazin

Golf Club Magazin 2.0 ab 2022 – Informationen zum Abo – jetzt für 2022 bestellen

Das Kombi-Abo Golf Club-Magazin & Golf Magazin wird im Jahr 2022 verbessert. Für den Bezug von jetzt 6 Ausgaben vom Golf-Club-Magazin und 12 Ausgaben vom Golf-Magazin sind nur 35 € zu zahlen. Dies ist ein sensationelles Angebot, wenn man bedenkt, dass nur das Abo vom Golf Magazin schon einen Gegenwert von 84 € hat. Also schnell zugreifen und sich die zwei Hefe sichern.

Ihr überweist den Betrag von 35 € mit dem Hinweis „Clubmagazin“ und Eurem „Namen“ auf das Vereinskonto und schon erhaltet Ihr die Magazine.

Hier die Bezugsdaten:

Konto-Inhaber: GCCH e.V
Konto-Nr.: DE85 2139 0008 0007 0880 94
Verwendungszweck: Clubmagazin 2022 – Name

Bank: VR Bank Ostholstein Nord –Plön eG


Oktober 2021

Hole in One bei Greenies gegen Vorstand

Hohwacht, 28.10.21 - Am Samstag, 23.10. fand endlich eins der schönsten Ereignisse der Saison statt: Der GCCH Vorstand trat zum Wettspiel gegen die Greenkeeper an. Bei allerfeinstem Herbstwetter traf man sich auf der Terrasse, loste die Spielpaarungen aus und ging dann auf den Neudorf Platz zum Matchplay. Das Greenkeeping-Team holte sich Unterstützung durch unseren Ehrenpräsidenten Carlo Heer. Was für eine gute Entscheidung! Carlo konnte zwar gegen den späteren Gesamtsieg des Vorstandes nichts ausrichten, spielte aber für sich eine super Runde. Insgesamt ging er mit Even Par (d.h., er hat genau den Platzstandard gespielt) vom Platz und spielte auf der Bahn 8 sogar sein erstes Ass! Nach dem kurzweiligen Spiel mit viel Spaß ging es dann zur gemütlichen Runde in die Werkstatthalle. Dort verabredeten sich die unterlegenen Greenies mit unseren Trainern Paul und Sebastian, dass sie im nächsten Jahr vor der Revanche unbedingt die eine oder andere Übungsstunde einlegen müssen. Auch das Entstauben der Greenkeeper Golfbags sollte dann entfallen... Auf den nächsten Wettkampf freuen wir uns jetzt schon!

 Text + Fotos: Susanne Wiegand


Unsere AK 16 wurde Gesamtsieger der Regionalliga in der NdJL!


Mücken gehen in die Winterpause

Hohwacht, 17.10.21 - Am 15. Oktober ging die zwar kurze, aber sehr schöne Mückensaison 2021 mit dem Abschlussturnier zu Ende. 34 Mücken starteten bei allerfeinstem Wetter zum Mixed Vierer (A-Platz: Chapman, C-Platz: Vierer mit Auswahldrive). Zur Halfway gab es wieder leckeren Kürbisstrudel und Butterkuchen. Zurück im Clubhaus genossen alle Teilnehmerinnen und ein paar später hinzugekommene Mücken den traditionellen Entenbraten. Vor dem Dessert folgte der erste Teil der Siegerehrungen mit dem Audi Cup. Hier kamen alle Mücken in die Wertung, die mindestens 4 x dabei gewesen sind. Der erste Preis mit dem Audi Samsonite Koffer ging an Marion Meyer, eine tolle Audi-Tasche gewann mit dem zweiten Platz Susanne Wiegand und der dritten Preis in Fom eines Audi Schirms wurde für Jette Arzeberger an der Rezeption hinterlegt.

Nach dem Dessert ging es mit den Ehrungen weiter. Die meisten Mückenpunkte für treue Anwesenheit erhielten Elke Krückeberg (19) und Birgit Burkhardt (18).

Nach drei Jahren stand wieder einmal die Wahl zum Ladies Captain an. Kristina fragte in die Runde, ob jemand den Posten übernehmen möchte, oder ob es Vorschläge gebe. Da dem nicht der Fall war, wurde unsere Gitta unter großem Jubel für die kommenden drei Jahre wiedergewählt.

Für das Abschlussturnier gab es hübsche Obstschalen und einen von Hannelore gesponsorten Preis der Mitte.
Folgende Mücken nahmen diese Preise mit nach Hause:

3. Netto

Bärbel + Sarah Anders

2. Netto

Kristina Heine + Liliane Göken

1. Netto

Hannelore Laub + Edith Cerny

3. Brutto

Christiane Menlage + Brigitte Ehlert

2. Brutto

Doris Behrens + Kerstin Hock

1. Brutto

Britta Lüth + Marion Meyer

Preis der Mitte

Edda Sachau + Katrin Sell

Trostpreis

Monika Janser + Elfi Spiesen


Gitta Sellin bedankte sich bei der tollen Gastronomie und bei allen Mücken, dass die Beteiligung an den Dienstagnachmittagen wieder so hoch war. Auch in der nächsten Saison werden alle Mücken-Veranstaltungen über die MückenApp organisiert. Bitte meldet Euch dann immer direkt über Gittas WhatsApp und nicht in der Gruppe an.

Zum Schluss bedankten sich Barbara Alpen und Kristina Heine im Namen der gesamten Mückenschar mit einem tollen Herbstkranz und einem Gutschein bei Gitta, die sich so wunderbar für die Hohwachter Golferinnen engagiert.

Wir freuen uns schon sehr auf eine schöne und lange Mückensaison im nächsten Jahr. Bleibt alle gesund!

Text + Bilder: Susanne Wiegand


Hohwachter Vierermeisterschaften

Hohwacht, 14.10.21 - Am Wochenende 09./10. Oktober traten 21 Zweierpaarung an, um die Hohwachter Vierermeisterschaft auszuspielen. Eigentlich 23, aber ein Team spielte außer Konkurrenz, da sie nicht den GCCH als Heimatclub haben und ein Team durfte nicht mit dem Cart fahren und blieb daher dem Wettbewerb fern. Dabei gab es viele familiäre Zusammenschlüsse wie Ehepartner, Mutter und Sohn oder Vater und Sohn. Auch Mannschaftskameraden taten sich zusammen, oder man spielte einfach miteinander als Freund/in.

Es war ein schönes, sonniges Wochenende, das mit einem leckeren Essen und der Siegerehrung endete. Lieben Dank an Carola und den Spielausschuss, die alles so schön organisiert hatten – wir „nur Mitspieler“ sehen oftmals gar nicht, wieviel Aufwand hinter solch einem Turnier steckt. Hervorheben möchte ich aber auch noch das „aK“-Team. Die Jugendlichen Philipp und Tito ergänzten sich nämlich ganz schön gut. Insgesamt erreichten sie 58 Bruttopunkte, davon 32 am Sonntag und spielten damit die beste Runde an diesem Tag. Auch wenn es für sie keinen Preis gab, können sie verdammt stolz auf sich sein!

Gewonnen haben übrigens: 1. Brutto: Sarah Anders mit Lukas Bendrien, 2. Brutto: Mitra und Shervin Pomplun, 3. Brutto: Britta und Thomas Lüth, 1. Netto: Arne Braun mit Stefan Ehlers (Ihr dürft gern beim nächsten Mal bis zur Siegerehrung bleiben, dann gäbe es auch ein Foto.).

Text + Bilder: Susanne Wiegand


Platzimpressionen

Zum Saisonende schickt Klaus Burkhardt uns diese Erinnerungen an den tollen Golfsommer. Viel Spaß beim Durchscrollen.
Ganz lieben Dank dafür!



September 2021

Fast „all square“ bei Mücken gegen Keilern

Hohwacht, 16.09.21 - Diesmal musste unsere Obermücke lange nachfragen und viel Überzeugungsarbeit leisten, damit eine ordentliche Anzahl an Matchplaypaarungen für das Traditionsturnier Mücken gegen Keiler zusammenkam. Am 15.09. konnte sie dann auf die stolze Anzahl von jeweils 24 Damen und Herren, die gegeneinander antraten, bauen. Wegen des miesen Wetters wurde das Turnier kurzfristig auf 9-Loch verkürzt. Dies tat der Spannung aber keinen Abbruch. Obwohl die Mücken durch ihre letzte Reise ja regenerprobt waren und die Keiler ohne ihren Oberkeiler antraten, kam es zu folgendem Ergebnis: 5 x Square, 9 x Mückensieg, 10 x Keilersieg. Damit gehen die Keiler im 11. Vergleich mit 6:5 in Führung. Nach dem Spiel saßen alle noch nett bei leckerer Roulade zusammen und ließen sich den von den Keilern spendierten Prossecco schmecken.
(Text + Foto: Susanne Wiegand)


Clubmeisterschaften 2021

Hohwacht, 10.09.21-  -Am ersten Septemberwochenende spielten 27 Golferinnen und 65 Golfer bei schönstem Wetter um die Clubmeisterschaften. Jedenfalls starteten am ersten Tag diese Anzahl von Golfern. Fünf von ihnen mussten ihre Runde abbrechen oder konnten am nächsten Tag gar nicht erst antreten - so hoch war der Ausfall noch nie. Wir sollten für das nächste Jahr gleich einen Physiotherapeuten einladen! Die restlichen Teilnehmer/innen spielten jeweils nach Alterklassen zwei, bzw. eine Runde(n) am Samstag und eine am Sonntag. Am zweiten Tag kamen noch die AK 75´er dazu. Diese Klasse machte es besonders spannend. Udo Sonnenrein und Uwe Schmiedel gingen auf der Bahn 18 in ein Stechen. Udo entschied den Meistertitel durch Chippen und Putten für sich. Mit großer Beteiligung und bei allerbester Stimmung fand die Siegerehrung unter freiem Himmel statt. Vor der Ehrung der Clubmeister wurden noch die Sieger der diesjährigen Matchplay-Challenge bekannt gegeben. In den beiden Handicapklassen konnten sich letztendlich Sarah Anders und Olaf Lübcke durchsetzten. Unser Spielführer Daniel Diekmann bedankte sich bei allen Helfern und hob als Spieler besonders Jan Wille hervor. Jan ist erst in diesem Jahr mit dem Golfen angefangen und nahm schon an den Clubmeisterschaften teil. Solche ehrgeizigen Mitglieder braucht der Sport! Unser Ex-Spielführer Manni Plath ist mit seinen drei erreichten Preisen (Sieger AK 50 + AK65 und Dritter Herren) auch ein hervorragendes Beispiel, wieviel man mit Training und Durchhaltevermögen erreichen kann. Bemerkenswert war die relativ hohe Beteiligung der Jugendlichen- fast alle spielten am ersten Tag zwei Runden bei den Herren mit. Macht weiter so!  Neu in diesem Jahr waren die Nettopreise. Diese gingen für die jeweils beste Runde an: Philipp Graf von Hahn (47 Nettopunkte), Janne Witthaus (44 Nettopunkte) und Björn Jürgensen (42 Nettopunkte). Ganz herzliche Glückwünsche an alle Sieger und vielen herzlichen Dank an das Organisationsteam für dieses schöne Wochenende!

Die Ergebnisse:

Clubmeisterin Damen: Carola Patzig, 243 Schläge / 3 Rd.
Clubmeister Herren: Lukas Bendrien, 236 Schläge / 3 Rd.
Clubmeister Junioren: Lasse Kruse, 176 Schläge / 2 Rd.
Clubmeisterin AK30: Carola Patzig, 165 Schläge / 2 Rd.
Clubmeister AK30: Tim Grapengeter, 176 Schläge / 2 Rd.
Clubmeisterin AK50: Mitra Pomplun, 170 Schläge / 2 Rd.
Clubmeister AK50: Manfred Plath, 171 Schläge / 2 Rd.
Clubmeisterin AK65: Marion Schuldt, 196 Schläge / 2 Rd.
Clubmeister AK65: Manfred Plath, 171 Schläge / 2 Rd.
Clubmeisterin AK75: Brigitte Ehlert, 108 Schläge / 1 Rd.
Clubmeister AK75: Udo Sonnenrein, 91 Schläge / 1 Rd.

Text + Bilder: Susanne Wiegand

August 2021


 Neudorf Champions 2021

Herzliche Glückwünsche an die Neudorf Champions 2021: Dr. Gesa Heinrichs (79 Schläge nach zwei Runden) und Lasse Kruse (76 Schläge nach zwei Runden). Lasse traf man nach dem Turnier gleich wieder auf dem Rangeday beim Üben...
(Text + Foto: Susanne Wiegand)


Kräuterhexe in Hohwacht

Das erste Motto-Turnier in dieser Saison wurde unter dem Slogan „Morgen früh um Sechse kommt die kleine Kräuerhexe“ angeboten. Aber keiner der 26 Teilnehmenden musste am 08.08.21 so früh starten und Isabel Wendt-Christodoulou vom Medosophos-Institut für Heilkunde und Gesundheit aus Hamburg, die uns nach der Runde einen kurzweiligen Vortrag über Heilkräuter hielt, kam alles andere als Hexe daher.

Wie immer mussten wir ja für das Motto einen Fragebogen ausfüllen. Diesmal galt es, neun Kräuter und Gewürze zu erkennen und zu bestimmen, welche gesundheitlichen Vorteile diese bringen (vielen Dank an Thomas Lüth, der den ganzen Haufen ausgewertet hat).

Nach der – leider sehr regenreichen – Runde wurden wir von Hans Wulf und Anke Breitschuh am Eingang erwartet. Hier durften wir unser Baugeschick unter Beweis stellen. Aus Plastikblumentöpfen unterschiedlichster Formen und Größen galt es, einen möglichst hohen Turm zu bauen. Für die kleineren Menschen wie mich war bei 2,17 m Schluss, da es keine Möglichkeit gab, ganz oben noch an zu kommen (hat aber trotzdem zu einer guten Platzierung in der Motto-Sonderwertung gereicht).

Es gab dann noch ein leckeres Essen und nach der Siegerehrung waren sich alle einig, dass sie schon gespannt auf das zweite Motto-Turnier in diesem Jahr sind!

(Text + Fotos: Susanne Wiegand)


Allianz-Cup 2021

Hohwacht, 07.08.2020 - Am Samstag fand nach einem Jahr Coronapause endlich der zweite Allianz-Cup auf der Golfanlage Hohwacht statt. 41 Golfer/innen folgten der Einladung der Lütjenburger Allianzagentur von Vincent Luzius und John Seifert zu diesem 18-Loch Turnier. Es war ein herrlicher Golftag: Wir wurden mit sonnigem Wetter, Tee-Off-Geschenken, üppiger Rundenverpflegung und großzügigen Preisen verwöhnt. Bei der Siegerehrung gab es dann die große Überraschung, dass man mit 40 Nettopunkten noch nicht „im Silber“ war. Die Ergebnissen von Marcus Müller (76 Nettopunkte) und Carolin Ertel (51 Nettopunkte) ließen alle anderen weit hinter sich. Dieses Turnier ist eine große Bereicherung für unseren Wettspielkalender. Wir freuen uns schon sehr auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

(Text + Fotos: Susanne Wiegand)